Results 1 to 4 of 4

Thread: DesignReview2008 > abgerechnete Papiergröße NICHT korrekt

  1. #1
    Member
    Join Date
    2007-09
    Posts
    3


    Exclamation DesignReview2008 > abgerechnete Papiergröße NICHT korrekt

    Habe kein spezifisches Forum für DWF gefunden, und deshalb meine Frage hier platziert.

    Es handelt sich um ein Problem zwischen den DWF-Viewern von Autodesk (DWF-Viewer5, DWF-Viewer7, DesighReview200 und userem Druckkostenabrechnungsprogramm (InspectorPrintfex2004).

    Ich habe das Problem in der beigefügten PDF-Datei näher beschrieben (mit Abbildungen).

    Für Anregungen zur Lösung des Problems wäre ich dankbar !

    mit freundlichen Grüßen
    Attached Files Attached Files

  2. #2


    Default Re: DesignReview2008 > abgerechnete Papiergröße NICHT korrekt

    Hallo rhoerl,

    ich denke, das ist ein Problem der Abrechnungssoftware den die soll ja abrechnen was an den Drucker geschickt wird und nicht was irgendwo eingestellt werden kann. Ich würde den Hersteller der Software kontaktieren.

  3. #3
    Member
    Join Date
    2007-09
    Posts
    3


    Default Re: DesignReview2008 > abgerechnete Papiergröße NICHT korrekt

    hallo jwagner

    etwas genauer:
    Mit der 2 Jahre alten Hardware, der Druckkostenabrechnung InspectorPrintfex2004 und der aktuellsten Version DesignReview2008 ist es NICHT möglich eine korrekte Druckkostenabrechnung durchzuführen.

    Mit der 2 Jahre alten Hardware, der Druckkostenabrechnung InspectorPrintfex2004 und der alten Version DWF-Viewer5 IST ES möglich eine korrekte Druckkostenabrechnung durchzuführen !!

    Der Unterschied liegt in der Option 'Papierquelle nach DWF-Seitenformat suchen'

    Ich denke daher eher, dass NICHT die Druckkostenabrechnung den Fehler verursacht !

    Im Dialogfenster 'Drucken' von DesignReview2008 werden unterhalb der Voransicht die Originalgröße und die Papiergröße angezeigt.
    Bisher war ich als User immer der Meinung, dass diese Größen aus der Summe all meiner Einstellungen in diesem Dialog resultieren und dem Druckauftrag zugrundeliegen.
    Wie aus der beigefügten PDF-Datei ersichtlich ist, ist das nicht der Fall !!!

    Die fehlerhaft zu klein abgerechnete Papiergröße 'ISO A4 - 210*297mm' wird dem Steuerelement 'Größe' entnommen. Dieses Steuerelement wird beim Anzeigen des Dialoges mit den Papiergrößen die der Druckertreiber anbietet gefüllt. Die kleinste Papiergröße A4 wird angezeigt, wenn der Druckdialog erscheint. Auch wenn der Benutzer gar keine Papiergröße wählt, es genügt, die Option 'Papierquelle nach DWF-Seitenformat suchen' auf TRUE zu setzen, um (siehe Beispiel) einen A2-Plan ausgedruckt zu bekommen, aber nur ein A4-Blatt abgerechnet zu bekommen !!!

    Lösung 1:
    Wenn mit dem Setzen der Option 'Papierquelle nach DWF-Seitenformat suchen' auf TRUE auch die korrespondierende Papiergröße im Steuerelement 'Größe' angezeigt würde, dann wäre wohl alles OK.

    Lösung 2:
    Es sollte möglich sein, die Option 'Papierquelle nach DWF-Seitenformat suchen' gar nicht anwählbar zu haben (registry-key).

    So wie es sich für mich darstellt, bin ich auf Autodesk angewiesen...

    Für Tipps bin ich trotzdem dankbar...

  4. #4
    Member
    Join Date
    2005-01
    Location
    Oldenburg, Germany
    Posts
    31


    Default Re: DesignReview2008 > abgerechnete Papiergröße NICHT korrekt

    Also ich sehe das Problem genau so wie Jürgen Wagner beim Hersteller der Druckkostenberechnung.
    Design Review druckt korrekt, der Drucker/Plotter erkennt es ja auch.
    Wenn die Druckkostensoftware sich jediglich auf ein paar Windows-Abfragen zur Druckereinstellung verlässt, wird der Druck über AutoCAD und andere Programme vermutlich genauso unzuverlässig funktionieren.

    Was passiert denn, wenn ich ein simples Plotfile via "Copy plotfile.plt \\server\drucker" auf der NT-Console drucke, wertet die Software solche Druckjobs zuverlässig aus?

    HP Plotter bieten (im Plotfile oder am Plotter eingestellt) zusätzlich Optionen zum Papiersparen (Rotieren / Weißbereich erkennen) - wird das Plotfile dahingehend von der Druckkostensoftware analysiert?
    Ich denke die Software ist eher nur für Officedruckanwendungen zu gebrauchen/optimiert.

Similar Threads

  1. Miniaturansicht funktioniert nicht
    By kurt.jansen in forum Deutsch - Inventor
    Replies: 0
    Last Post: 2009-08-06, 02:21 PM
  2. Homelizenz was darf man, was nicht ???
    By konig_j in forum Deutsch - Inventor
    Replies: 1
    Last Post: 2008-08-19, 08:43 AM
  3. Schriftfeld wird nicht korrekt ausgerichtet
    By konig_j in forum Deutsch - Inventor
    Replies: 0
    Last Post: 2008-05-31, 11:14 AM
  4. Datei Neu - Fenster nicht da
    By Biker-01 in forum Deutsch - Inventor
    Replies: 0
    Last Post: 2008-05-30, 07:45 PM
  5. inventor nicht ausführbar
    By marco.hugeri in forum Deutsch - Inventor
    Replies: 2
    Last Post: 2008-03-31, 06:24 AM

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •