Results 1 to 4 of 4

Thread: Unterschied Norm-IPart und Benutzerdefiniertes-IPart?

  1. #1
    Member
    Join Date
    2007-08
    Posts
    6
    Login to Give a bone
    0

    Default Unterschied Norm-IPart und Benutzerdefiniertes-IPart?

    Hallo

    Ich hätte da mal ne frage,

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Norm-Ipart und einem Benutzerdefiniertem-IPart ?

    lg Biker

  2. #2
    100 Club mziegler's Avatar
    Join Date
    2007-04
    Location
    Bad Waldsee
    Posts
    107
    Login to Give a bone
    0

    Default Re: Unterschied Norm-IPart und Benutzerdefiniertes-IPart?

    Hallo Biker,

    Der einzige Unterschied zwischen einem Norm. IPart und einem Benutzerdef. IPart ist,
    dass beim Norm alle Werte festgelegt sind, also die Werte nur aus einer Tabelle kommen z.B. Ein Durchmesser für ein Rohr 30, 35 und 40.

    Beim Benutzerdefiniertem kannst du mindestens einen Wert frei festlegen z.B. nehmen wir wieder das Rohr . Die Länge kann frei bestimmt werden 123,53mm.

    Das ist der Unterschied.

    Grüße

    Mathias

  3. #3
    Member
    Join Date
    2005-01
    Location
    Oldenburg, Germany
    Posts
    31
    Login to Give a bone
    0

    Default Re: Unterschied Norm-IPart und Benutzerdefiniertes-IPart?

    Na und das ein NORM-Ipart eben auch einen generierten Dateinamen bekommt, den man selbst konfigurieren kann. Beim Platzierenn muss man sich aber nicht mehr um den Dateinamen kümmern.
    Benutzerdef. Iparts werden unter einem individuellen Dateinamen gespeichert, der auch erfragt beim Platzieren wird.
    und einen netten Gruß von
    Udo Hübner

  4. #4
    Woo! Hoo! my 1st post
    Join Date
    2007-10
    Posts
    1
    Login to Give a bone
    0

    Cool Re: Unterschied Norm-IPart und Benutzerdefiniertes-IPart?

    Hallo Zusammen !
    Ihr habt IMO die wichtigste Unterscheidung bei den iPart Familien vergessen :
    - Norm Familien sind STARR (1 variante pro Zeile der Tabelle) und eignen sich daher
    prima für (Katalog) zukaufteile, wo die Anzahl der Varianten beschränkt ist
    - Custom Familien sind dagegen für eine Variantenkonstruktion genial, bei der die
    Anzahl der Varianten bei Familienerstellung nicht bekannt oder unendlich ist.
    (Aus einer Zeile kann man theoretisch beliebig viele Varianten erzeugen)
    => Aus diesem Grund wird hier auch der Filename abgefragt
    Und :
    Custom iParts kann man nachbearbeiten. (Blechteile abwickeln, Bearbeitungen zufügen/entfernen etc). Dabei bleibt der Grundkörper immer schön assoziativ zur Familie.

    Gruß
    Thomas

Similar Threads

  1. Pattern on an iPart
    By inventor.wishlist1738 in forum Inventor Wish List
    Replies: 0
    Last Post: 2009-02-04, 05:07 PM
  2. ipart selection
    By swordmaster in forum Inventor - General
    Replies: 1
    Last Post: 2009-01-23, 03:03 PM
  3. Ipart Publishing Help
    By Commissar Rod in forum Inventor - General
    Replies: 2
    Last Post: 2008-12-10, 01:05 PM
  4. iMates in an iPart
    By kb3cxe in forum Inventor - General
    Replies: 1
    Last Post: 2008-12-05, 11:30 AM
  5. iPart Generierung
    By herbertle in forum Deutsch - Inventor
    Replies: 1
    Last Post: 2007-09-17, 05:10 PM

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •